Behandlung bei Zahnfleisch­erkrankungen

Parodontitis eindämmen und Zahnverlust vermeiden

Das Zahnfleisch erfüllt eine besonders wichtige Funktion zum Schutz und für den festen Halt der Zähne. Eine Parodontitis kann zu erheblichen Beeinträchtigungen bis hin zum Zahnverlust führen. Umso wichtiger ist es, für die Gesundheit des Zahnfleisches und des Kieferknochens zu sorgen. Sind Intensivreinigungen mit speziellen Ultraschallgeräten nicht mehr ausreichend, kann ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein, um die Zahnfleischtaschen aufzuklappen und zu reinigen.

Auslösende Faktoren:

water-4217626_1920
Mit zunehmendem Alter leiden Menschen vermehrt an Parodontitis. Eine gründliche Zahnpflege, Prophylaxe und regelmäßige Kontrollbesuche bei Ihrem Zahnarzt bilden die wichtigste Grundlage, um Entzündungen am Zahnfleisch zu verhindern. Die Furcht vor schmerzhaften Behandlungen bei empfindlichen, freigelegten Zahnhälsen führt jedoch nicht selten dazu, dass Zahnarztbesuche hinausgeschoben werden. Bei einer Parodontitis ist jedoch rasches Eingreifen gefragt, denn je stärker sich die Entzündung ausgebreitet hat, desto langwieriger wird die Behandlung und umso größer ist dann auch das Risiko für Zahnverlust.
Scroll to Top