books-1845614_1280

Publikationen

Veröffentlichungen in Fachmagazinen und -zeitschriften

Als Fachzahnarzt für Oralchirurgie mit ausgewiesener Expertise in 3D-Diagnostik und computernavigierter Implantologie sowie als Spezialist für Implantologie veröffentlicht Dr. Jörg-Martin Ruppin regelmäßig Beiträge in Fachmagazinen. Darüber hinaus ist er als Referent auf nationalen und internationalen Fachveranstaltungen sowie als offizieller Supervisor und Mentor der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) tätig.

Veröffentlichungen:

Ruppin, J.-M.:
„Implantologische Konzepte im Wandel- Sofortimplantation und Sofortbelastung bei einer 74 jährigen Patientin“ , veröffentlicht im Bayerischen Zahnärzteblatt BZB 2021(6):58-66

Ruppin, J.-M.:
Implantologische Konzepte im Wandel. Teamwork 2020(5): 262-271

Ruppin, J.-M.:
Clinical Science: One-year clinical experience with Progressive-Line implants.
European Journal for Dental Implantologists EDI 16(4) 2020: 54-63

Kunz, A., Wilde, T., Ruppin, J.-M:
EXPERTENZIRKEL: Stabile Verbindungen- Ein Thema, drei Meinungen.
Deutscher Ärzteverlag | DENTAL MAGAZIN | 2019;37(4) 14-23

Ruppin, J.-M.:
Externer Sinuslift mit simultaner Implantation.
Implantologie Journal 2019(9):2-6

Ruppin, J.-M:
Prothetische Versorgung mit iSy-Implantaten – ein System, viele Möglichkeiten.
LOGO 2017(40): 2-7

Ruppin, J.-M:
Festsitzende implantologische Versorgung bei extremer Atrophie mit Guided Surgery.
DENTALE IMPLANTOLOGIE, Jg. 22, November 2018(7): 430-437

Ruppin, J.-M.:
Implantologische Neuversorgung in der ästhetischen Zone – eine besondere Herausforderung.
Praktische Implantologie und Implantatprothetik, pip, 2016(2): 24-27

Picha, S., Ruppin, J.-M.:
Implantologiczna rehabilitacja znacznego ubytku tkanki twardej i miekkiej w strefie eststycznej –
An implantologic rehabilitation of the considerable hard and soft tissue loss in the aesthetic zone.
Stomatologia 2016 (7-8): 34-43

Ruppin, J.-M.:
Safe, predictable and stable rehabilitation of a complex case.
European Journal for Dental Implantologists EDI 2014 (2)10: 52-57

Picha, S., Ruppin, J.-M.:
Implantologische Rehabilitation eines ausgeprägten Hart- und Weichgewebsdefektes in der ästhetischen Zone.
LOGO 2014 (34): 14-21

Ruppin, J.-M.:
Was ist altersgerechte Zahnheilkunde?
DENTALE IMPLANTOLOGIE 18 (8) 2014: 612-619

Picha, S., Ruppin, J.-M.:
Versorgung einer Frontzahnlücke bei massivem Hart- und Weichgewebsdefizit –
Sichere, vorhersagbare und langzeitstabile Rehabilitation eines komplexen Falles.
BZB Bayrisches Zahnärzte Blatt 2014 (5): 52-58

Ruppin, J.-M.:
Prothetische Konzepte in der Implantologie – Welche Lösung eignet sich für welchen Patienten?
DENTALE IMPLANTOLOGIE 17(2) 2013: 116-123

Ruppin, J.-M.:
Implantatsymposium Unterschleissheim – Äshtetik der Zähne und des Gesichts.

Praktische Implantologie und Implantatprothetik, pip, 2013(1): 12-13

Ruppin, J.-M.:

Selten, aber schwerwiegend – die Fraktur der Abutmentschraube.

DZW Orale Implantologie Supp. 2011(1): 20-24

Ruppin, J.-M.:

Sicher und biologisch augmentieren mit autologen Knochentransplantaten –
eine stabile Basis für den implantologischen Erfolg. DENTALE IMPLANTOLOGIE 2012(2): 8-13

Masur, R., Ruppin, J.-M.:
Strategische Pfeilervermehrung im stark reduzierten Restgebiss – ein Case Report.
Praktische Implantologie und Implantatprothetik, pip, 2011(2): 8-12

Ruppin, J.-M.:
Geeignetes Instrumentarium als Basis für den Erfolg.
DENTALE IMPLANTOLOGIE 2011, 15 (5): 100 – 104

Ruppin, J.-M:
Navigationssysteme in der Implantologie- optisches Tracking vs. stereolithografische Bohrschablonen.
Die Dental Praxis · XXVIII · 2011(1): 4-16

Ruppin, J.-M.:
Vom dentalen Ich zum Wir- 10. Implantologiesymposium Mindelheim.
Praktische Implantologie und Implantatprothetik, pip, 2011(3): 68-69

Ruppin, J.-M., Popovic, A., Strauss, M., Spuntrup, E., Steiner, A. and Stoll, C. (2008)
Evaluation of the Accuracy of Three Different Computer-Aided Surgery Systems in Dental Implantology:
Optical Tracking vs. Stereolithographic Splint Systems. Clinical Oral Implants Research, 19, 709-716.

Lippold, M., Ruppin, J.-M.:
3D Implantatdiagnostik und Planung. Implantologie Journal 2008(1): 46-48

Scroll to Top